Oliver's Blog

Unterkategorien

... sind recht bescheiden. Nur sehr wenige Eigentümer scheinen Interesse oder Bedarf an einem Internetzugang zu haben.

Bei allen Eigentümern die sich die Mühe gemacht haben und das kleine Formular ausgefüllt haben bedanke ich mich für Ihre Mitarbeit. Nach Auswertung werde ich das Ergebnis per Mail verteilen.

Aufgrund der geringen Nachfrage wird es alleine aus wirtschaftlichen Gründen keine gemeinschaftliche Installation geben. Bei Bedarf sind entsprechende Zugänge in Eigenregie zu beantragen und zu installieren. Um einen zukünftigen Antennenwald zu vermeiden bitte ich alle Eigentümer vor Installation bei der Verwaltung bereits installierte Antennenstandorte zu erfragen, damit die maximale Anzahl von vier Anschlüssen je Antenne auch ausgenutzt werden kann. Ich halte es für diese Fälle dann für selbstverständlich, das die anteiligen Kosten der Erstinstallation dann von den Mitnutzern übernommen werden. Empfangstechnische Einschränkungen  bei Mehrfachnutzung der Antennen soll es übrigens nicht geben. 

Bereits bei der Erörterung der Thematik in der Eigentümerversammlung 2015 habe ich die Auffassung vertreten, das die Anwendung des Deutschen Telekomunikations- und Mediengesetztes in Italien sicherlich keine wesentliche Rolle spielt.

Ungeachtet dessen lässt sich auch unter Anwendung der deutschen Standards (insbesondere wenn Sie Ihre Wohnung an deutsche Gäste vermieten) relativ rechtssicher gestalten. Einschlägige deutsche Rechtsprechungen aus der Vergangenheit haben hier für viele Anwendungsfälle verwertbare Regeln geschaffen.

 

 

Die Möglichkeiten der Internetversorgung in Navene und damit auch in der Villaggio Navene Residence sind sehr beschränkt. Da ein Kabelnetz (ADSL oder Kabelnetz) nach Recherchen der Verwaltung in einem überschaubaren Zeitraum durch die öffentlich oder private Versorger nicht geplant ist, sind alternative Lösungen zu suchen wenn man nicht auf GSM-Mobilfunkdatenverbindungen zurück greifen will.

Seit einigen Jahren arbeite ich als Verwaltungsbeirat der Eigentümergeemeinschaft der Villaggio Navene Residence.

Ursprünglich hatte ich mich auf Bitten meiner Vorgänger nur als "Sachkundiger" für das damals problematische Thema Schwimmbadsanierung angeboten, mittlerweile haben sich meine Aufgaben in dem Gremium über die Jahre etwas erweitert.

Neben einiger anderer Interessen wird mein Blog in diesem Bereich auch genutzt um die Eigentümer über aktuelle Themen innerhalb der Siedlung und den Aktivitäten des Verwaltungsbeirates zu informieren.